Yoga

Yoga bedeutet  Einheit, Harmonie von Körper, Geist und Seele .

Kräftigung und Dehnung des Körpers, Entspannung und Fokussierung des Geistes, Ankommen bei sich selbst und neue Energie tanken – die Wirkungen von Yoga sind auf allen Ebenen zu spüren!

Die ganzheitliche Yogapraxis beinhaltet Asanas, Atemübungen, Entspannung und Meditation. Sie fördert Gesundheit und Wohlbefinden, kann die Konzentration verbessern und eine bessere Körperwahrnehmung nachhaltig fördern. Yoga hilft so ruhiger, bewusster und stärker zu werden – physisch und psychisch.

Durch eine regelmäßige Yogapraxis werden wir achtsamer und bewusster uns selbst und anderen gegenüber. Wir nehmen schneller wahr wie es uns gerade geht und handeln entsprechend.

In den unterschiedlichen Übungen und Variationen findet Jede/r das für sich Passende für die eigene individuelle Praxis.

Eine speziellere Yoga-Richtung ist das Faszien-Yoga:

Ausgerichtet auf die unterschiedlichen Faszientypen und die dafür erforderlichen Bewegungen werden die Yogastellungen entsprechend verändert. Die Faszien benötigen aktive dreidimensionale Dehnungen , intuitive Bewegungen, Schwingen, Federn und achtsame Selbstwahrnehmung. Auch die Arbeit mit Faszienrollen findet Anwendung.

Faszienyoga hält Ihr Fasziennetz geschmeidig und elastisch und sorgt für Stabilität und Form Ihres Körpers. Es fördert das Körpergefühl und lädt zum kreativen Entdecken ein. Faszienyoga kann bei Schmerzen und Verspannungen helfen und macht Spaß!

Sowohl beim Yoga als auch beim Faszienyoga ist die Atmung ein ganz wichtiger Bestandteil – er unterstützt uns in der Bewegung und Dehnung, schafft so Raum und wir können über den Atem immer wieder zu unserer Mitte zurückkehren.